eingangstore neutral stressabbau  eingangstore neutral meine musik

 

Yoga ist eine Lebensphilosophie. Yoga ist mehr als ein bisschen an sich rumbiegen. Nach Patanjali, dem großen indischen Gelehrten und dem Verfasser des Yoga-Sutra, des Leitfadens des Yoga, ist Yoga das zur Ruhe bringen der Gedankenwellen im Geist. Um diese Gedankenwellen zur Ruhe zu bringen, nutzen wir unseren Körper als Instrument. Yoga öffnet unser Herz für die schönen Dinge im Leben. Durch Yoga können wir in unserer Persönlichkeit wachsen und uns inspirieren lassen, das Leben von anderen Seiten zu betrachten. Yoga lehrt uns ungewohntes zuzulassen und Raum zu finden, um Neues möglich zu machen. Durch Yoga steigerm sich unser Selbstbewusstsein ebenso wie Geduld und Gelassenheit. Yoga ist einfach wunderbar.

Ich schrieb vor einiger Zeit einen Artikel für eine Hauszeitschrift einer Firma. Darin beschrieb ich Yoga mit etwas "weltlicheren und einfacheren" Worten.

Dies ist der Artikel:

Yoga ist die Lehre einer ganzheitlichen Lebensweise, der Einheit von Körper, Geist und Seele. Warum machen die Asiaten eigentlich diese für uns doch relativ komisch aussehenden Übungen?

Wer schon einmal Asien bereist hat, der weiß, wie anders die Menschen dort leben. Zufriedenheit, Dankbarkeit und eine gewisse Demut gepaart mit Lebensfreude zeichnet diese Mentalität aus.
Sicher ist in die ein oder andere Millionenstadt die Hektik des Alltags auch schon eingezogen, dennoch bietet "das Reich der Mitte" wie man Asien auch gerne bezeichnet, unbegrenzte Möglichkeiten, um aus alten Traditionen zu lernen und etwas für Körper, Geist und Seele zu tun.
An den unterschiedlichsten Orten, zu den unterschiedlichsten Zeiten kann man in Asien Menschen bei den interessantesten Tätigkeiten beobachten.
Von Tai Chi, Yoga, Chi Gong bis hin zu den unterschiedlichsten Atemübungen können wir aus der westlichen Welt viel über diese "Lebensart" lernen.

Am Beispiel Yoga lässt sich einiges einfach erklären und verdeutlichen. Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, dass sich seit Jahrtausenden entwickelt und bewährt hat. Übersetzt heißt Yoga Harmonie und Einheit. Yoga teilt sich in verschiedene Bereiche auf. Einer der bekanntesten ist in der westlichen Welt das Hatha Yoga - die Körperübungen.
Mit der Bewusstheit für den eigenen Körper und den Geist während dieser Übungen lassen sich sowohl Depressionen, Ängste und innere Unruhe wie auch Rücken- und Gelenkprobleme, Herz- Kreislaufprobleme bis hin zu Gewichtsproblemen sehr wirkungsvoll "behandeln".
Jeder, der diese Form des Yoga praktiziert, wird unglaubliche Fortschritte feststellen und auf einem relativ einfachen Weg zu mehr Lebensglück finden.
Das Alter spielt im Yoga eine absolut untergeordnete Rolle. Erlernen kann es jeder, egal wie jung oder alt, wie dünn oder dick, wie gesund oder krank jemand ist. Wer Menschen kennt, die sich diesen asiatischen Praktiken angenommen haben, wird auf eine besondere Art und Weise die positiven Veränderungen miterleben können. Sicher ist es nicht so, dass ein "Yogi" keine Probleme kennt, er geht jedoch mit Alltagsstress, beruflichen Herausforderungen und jeglicher Art von Problemen anders um. Gelassen und in sich mit einer gewissen Ruhe verankert meistert sich das Leben eben leichter. Vielleicht haben Sie ein bisschen Lust bekommen auf ein Leben in Freude und Harmonie? Dann könnte Yoga ein Weg für Sie sein.

Unter der Rubrik "Termine/Kursplan" finden Sie Möglichkeiten für den Einstieg.